• CHK-SHIELD SCM

Berghaus Rucksack Munro II Oliv

Aktualisiert: März 8

Die britische Firma Berghaus wurde 1966 ursprünglich für den Import und Vertrieb von Outdoorausrüstung gegründet. Im Jahr 1972 begann die Herstellung und Vermarktung eigener Produkte. Bereits 1974 gelang mit dem Trekking Rucksack Cyclops (der erste Outdoor Rucksack mit integriertem Tragegestell) die feste Etablierung auf dem Markt.

Dieses stabilisierende Element ist auch bei anderen Rucksäcken der Marke vorhanden. Wer eher ein taktisches Daypack sucht, kommt am Munro respektive seinem Nachfolgemodell Munro II nicht vorbei. #Werbung #berghaus #munro2 #daypack #einsatzrucksack #kampfrucksack

Unterschiede und Verfügbarkeit Munro zu Munro II

Berghaus hat den klassischen Munro Rucksack inzwischen aus dem Programm genommen. Da er aber dank seiner großen Robustheit über viele Jahre als Armeerucksack ausgegeben wurde, sind auch heute noch hervorragend erhaltene oder neue Rucksäcke dieser Programmlinie erhältlich. Sein trotz Tragegestell aus Aluminium sehr geringes Gewicht von rund einem Kilogramm und das Volumen von 35 Litern prädestinieren ihn als taktisches Daypack. Die Abmessungen von 52 cm (Höhe), 30 cm (Breite) und 18 cm (Tiefe) sind für einen Trekking Rucksack überaus kompakt. Das Gewebe aus Cordura ist widerstandsfähig und stabil, aber trotzdem leicht. Als Toploader besitzt der Munro lediglich einen Reißverschluss vom Hersteller YKK. Zum puristischen Design passt auch die Tatsache, dass keine Innentaschen vorhanden sind.

Der Munro II ist die Weiterentwicklung dieses Outdoor Rucksacks. Speziell am Material macht sich dies bemerkbar. Das extrem reißfeste und strapazierfähige Ardura 1000D ist in einem neuen Verfahren gewebt. Zusätzlich zum Hauptfach ist in den Deckel ein Fach für kleineres Gepäck oder Ausrüstung, die man immer griffbereit haben möchte, integriert. Das bewährte Format des Munro sowie praktische Details wie seitliche Kompressionsriemen und ein elastischer Kordelzug zum schnellen Anbringen von Kleidung wie einer Jacke außen am Rucksack wurden beibehalten. Sowohl der Munro als auch der Munro II sind im spezialisierten Handel und auf einschlägigen Portalen im Internet erhältlich.


Weitere Ausstattungsmerkmale und Besonderheiten

Beide Modelle verfügen im Innenraum über eine Vorrüstung für ein Trinksystem. Trinkblasen bis zu einem Fassungsvermögen von zwei Litern lassen sich problemlos unterbringen. Zwischen dem Rücken und dem Innenraum ist ein Einschubfach integriert. Dies eignet sich insbesondere für Dokumente wie Buchungsbestätigungen ohne das sonst lästige Risiko des Zerknitterns. Aber selbstverständlich lassen sich auch andere eher dünne Ausrüstungsgegenstände dort unterbringen. Im Praxiseinsatz überzeugen vor allem das überaus robuste Material und die hochwertige Verarbeitung. Der Rucksack lässt sich problemlos als Sitz verwenden, und das Material wird auch beim Scheuern an einer Felswand nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Reißverschluss ist von hoher Qualität und verhakt auch im Dauereinsatz nicht. Integrierte Kompressionsriemen am Rucksack sind heute Standard, und der Hersteller Berghaus hat schon früh auf diese praktische Hilfe gesetzt. Die an den Seiten vernähten je zwei Kompressionsriemen ermöglichen auch bei nur halb gefülltem Rucksack ein sicheres Verzurren des Gepäcks ohne Verrutschen.

Die Schultergurte sind gut bemessen und entsprechend gepolstert, sodass auch schwere Lasten nicht zur Qual werden. Manche bemängeln den nicht gepolsterten Brustgurt. Doch gerade dadurch verfügt er offenbar über einen sehr guten Sitz und erhöht so die Stabilität und Balance beim Wandern. Speziell für militärische Zwecke ist der Berghaus Munro II IR. Von den weiteren Eigenschaften her wie der normale Munro II, verfügt dieser Rucksack über eine spezielle Beschichtung, sodass er mit Nachtsichtgeräten schwerer aufzuklären ist. Die Leistung im Infrarot liegt im Spektralbereich von 600 bis 850 nm bei etwa 12 pct.


Erfahrungen und finale Einschätzung

Viele greifen zum Munro respektive Munro II, wenn sie einen puristischen, funktionellen und sehr hochwertigen Outdoor Rucksack suchen. Tendenziell zwar eher ein taktisches Daypack, eignet sich der Rucksack aber auch für Mehrtagestouren ohne sperriges Gepäck wie Isomatte und Schlafsack. Hier würde sich zum Beispiel klassisch eine Hüttentour anbieten. Häufig greifen auch Jäger auf der Suche nach einem strapazierfähigen und robusten Rucksack gerne zum Munro. Der große, ungeteilte Innenraum bietet zwar beliebige Möglichkeiten beim Verstauen von Gepäck, allerdings sind seine 35 Liter Volumen für manche Menschen oder Einsätze noch zu wenig. Hier bietet sich eine Erweiterung mit Seitentaschen an, die aus dem Daypack einen veritablen Trekking Rucksack machen. Die Seitentaschen können zum Beispiel direkt über den Hersteller bezogen werden. Sie werden denkbar einfach an den seitlichen Kompressionsriemen eingehängt und erweitern so das Einsatzspektrum des Rucksacks beträchtlich.

Das bereits angesprochene überaus robuste Nylongewebe ist bedingt wasserfest. Ein kurzer Regenschauer sollte also kein Problem sein, der Rucksackinhalt bleibt trocken. Trotzdem wird eine zusätzliche regelmäßige Imprägnierung empfohlen. Dann bleibt die Ausrüstung auch nach einer längeren Wanderung durch den Regen trocken.

Da der Innenraum über keine Unterteilung verfügt, empfiehlt sich speziell bei längeren Touren das vorherige Zusammenpacken wichtiger Utensilien in kleinere Packsäcke. Das erspart die lästige Suche nach dem fehlenden Teil der Ausrüstung.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Berghaus Munro respektive Munro II ein äußerst robuster und langlebiger Rucksack ist. Der ungegliederte Innenraum bietet großzügigen Stauraum für das Gepäck für eine Tagestour. Mit entsprechend leichter und komprimierter Ausrüstung sind auch mehrtägige Touren mit diesem Rucksack kein Problem. Wer mehr Stauraum benötigt, kann über einhängbare Seitentaschen das Platzangebot deutlich steigern. Trotz stabilen Metallrahmens wiegt der Rucksack nur etwa ein kg.

Berghaus Rucksack Munro II Oliv Produktbeschreibung Kompakt

Der Rucksack Munro II von Berghaus ist ein robuster Tagesrucksack. Die Weiterentwicklung des Munro wurde aus speziell gewebten und somit robusteren Material hergestellt

  • angenehmen Tragekomfort

  • Brustgurt für bessere Befestigung

  • Vier Befestigungspunkte für Ausrüstung

  • integrierter Rahmen zur besseren Lastübertragung

  • Innenfach für 2 Liter-Trinksystem

  • mit Aluminiumstrebe verstärktes Rückenteil

  • Hauptfach und Deckelfach zur Aufnahme von Ausrüstung

  • an den Seiten jeweils 2 Kompressionsriemen

  • an Vorderseite Gummiband mit Kordelzug zum Transport von Kleidung

  • Material: Nylon 1000D

  • Gewicht: 1kg

  • Größe: 35l

  • Maße: 52 x 30 x 18 cm

SKU / EAN / MPN / ASIN / Amazon-Link



0 Ansichten

© 2016 by CHK-SHIELD e.K. Taktische Ausrüstung Bundeswehr und Polizei

  • RSS-CHK-SHIELD
  • Amazon - CHK-SHIELD
  • Facebook - CHK-SHIELD
  • Twitter - CHK-SHIELD
  • Pinterest - CHK-SHIELD
  • Instagram - CHK-SHIELD