• CHK-SHIELD SCM

Kampfrucksack Bundeswehr, vielseitig einsetzbar

Aktualisiert: März 8

In vielen Bereichen wird der Bundeswehr Rucksack, kurze Bezeichnung BW-Rucksack, auch vom Verbraucher in Anspruch genommen. Der praktische Rucksack, der beim Militär zur Ausstattung gehört, wird seit Jahrzehnten von den Soldaten verwendet. Im Ersten Weltkrieg kam der Tornister beim Militär zum Einsatz. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurden die Soldaten mit Rucksäcken ausgestattet nach preußischem Vorbild. Zum Ende des Jahres 1810 wurde der Brustriemen erstmals am Tornister angebracht. Das Tragen der schweren Last wurde dadurch erheblich erleichtert. Zusätzlich wurde eine Decke eingerollt und auf dem Rucksack befestigt. Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts verschwand der Brustriemen. #Werbung #bundeswehrAusrüstung #einsatzrucksack #kampfrucksack

Zu diesem Zeitpunkt kamen moderne Varianten zum Einsatz, einschließlich entsprechender Koppel und Munitionstaschen. Der herkömmliche Tornister wurde im Ersten Weltkrieg aus grünem Baumwollstoff hergestellt, denn Lederressourcen gab es kaum noch. Das Kochgeschirr wurde auf dem Rucksack befestigt. Der jetzt im Einsatz befindliche Rucksack ist modern und praktisch in der Anwendung. Der Rucksack ist so vielseitig, dass er auch zum Privatgebrauch von vielen Käufern eingesetzt wird:

  • Schultertrageriemen sind gepolstert,

  • geräumige Innenfächer,

  • Außentaschen mit Deckel ausgestattet,

  • das Bodenfach ist mit einem Reißverschluss verschließbar,

  • Bauchgurt ist vorhanden,

  • Befestigungsbänder sorgen für den sicheren Halt am Deckel, Boden und an der Rückseite. Schnellverschlüsse sind meistens aus Kunststoff,

  • wasserabweisendes Herstellermaterial.

Der Käufer muss nicht lange nach einem geeigneten Modell suchen, denn diese Produkte garantieren Qualität und Strapazierfähigkeit. Die Funktionen stellen die Eignung aller Outdoor Aktivitäten sicher, sei es bezüglich Tragekomfort oder die praktische, anwenderfreundliche Nutzung.

Warum dieser spezielle Rucksack

Der Rucksack hat die Aufgabe, alles Notwendige für einen Aufenthalt von mehreren Tagen aufzunehmen. Rucksäcke werden in verschiedenen Größen angeboten, sodass sich der Kunde beim Kauf entscheiden kann, welcher Rucksack für ihn optimal ist. Viele Leute bevorzugen Rucksäcke statt Koffer auf Reisen. Das Produkt ist unverwüstlich, eine wichtige Eigenschaft bei der Armee. Das Mitführen ist bequemer mit dem Rucksack, der Koffer ist „unhandlich“. Der Rucksack, ob er nun zum Wandern oder zum Campen eingesetzt wird, ist robust und widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse. Diese Eigenschaften sind besonders bei einem Militär Rucksack ausgeprägt. Die typischen Farbtöne in Olivgrün, Flecktarn und Schwarz empfinden viele Verbraucher als außerordentlich praktisch. Lange Märsche der Soldaten können nur mithilfe spezieller Rucksäcke, die einen gewissen Tragekomfort aufweisen, geschafft werden. Hitze, Regen und Nässe sind zu berücksichtigen, denn ein Rucksack, der nicht wasserdicht ist, kann nicht verwendet werden. Schnee und extreme Kälte müssen ebenfalls vom Rucksack ausgehalten werden. Die Flexibilität ist eine der vielen Eigenschaften, die für einen Rucksack in dieser Ausführung sprechen. Diese Variante ist groß, pflegeleicht und bewältigt Belastungen jeglicher Art. Der Kampfrucksack BW-Import Flecktarn ist eine exakte Nachbildung des BW-Rucksacks in bester Qualität.

Das typische große Hauptfach mit variablem Zwischenboden gehört zur Ausstattung, einschließlich zwei Seitentaschen. Einige Internet-Shops präsentieren Rucksäcke, die Originalware aus BW-Beständen sind. Für den echten Fan sind die Produkte selbstverständlich hochwertiger als ähnliche Artikel. Der unverwüstliche Einsatzrucksack verfügt über erstklassige Qualität und ist ein Hingucker. Einige Käufer sind restlos begeistert und bezeichnen dieses Produkt als Super Rucksack. Hinsichtlich Fassungsvermögen und Robustheit sind die BW-Rucksäcke einfach unschlagbar.

Verschiedene Ausführungen

Es handelt sich zwar um einen Rucksack, der bei der Armee eingesetzt wird, jedoch keineswegs einheitlich ist. Das Volumen von 65 bis 90 Liter ist bei fast allen angebotenen Produkten gleich. Die vielen Laschen und Seitentaschen sind typisch für den Einsatz beim Militär. Der optimale Rucksack für viele Gelegenheiten wird in folgenden Bereichen eingesetzt:

  • Der im Alltag nützliche Rucksack weist lediglich durch die Optik auf die Streitkräfte hin. Er ist etwas kleiner und wird oft auch als Schulrucksack verwendet.

  • Für die Jagd reicht diese Variante mit einem Volumen von 25 Litern. Die gepolsterten Schultergurte und praktischen Innenfächer sind ideal für diesen Zweck. Das Modell wurde sogar als Vergleichssieger in der Sparte BW-Rucksäcke geführt. Speziell entwickelte Produkte verfügen über die typischen Eigenschaften des BW-Rucksacks. Das integrierte Gewehrfutteral für Waffen mit Zielfernrohr ist zusätzlich angebracht, welches bei Nichtnutzung verstaut werden kann. Das Sitzpolster ist ein weiterer Komfort und dient gleichzeitig als Polsterung für das Zielfernrohr. Als Bestseller gilt der unter der Bezeichnung präsentierte BW-Gebirgsrucksack Jägerrucksack in vielen Farben. Bemerkenswert ist, dass der Jagdrucksack, die meiste Ähnlichkeit mit dem BW-Rucksack aufweist.

  • Der Trekkingrucksack liegt eng am Rücken und verfügt über ein Fach für den obligatorischen Schlafsack. Durch die Tarnfarbe fällt dieser Rucksack im Gelände nicht auf. Die Form eines Koppeltragegestells perfektioniert diese Ausführung als Trekkingrucksack und es kann mehr Gewicht transportiert werden.

  • Der Gebirgsrucksack gehört auch in diese Sparte. Der leichte Rucksack für allerdings extrem schwere Touren. Eine Ähnlichkeit mit dem Jägerrucksack ist zu bemerken.

Vorteile dieser Rucksäcke sind die Stabilität und Robustheit, da diese ursprünglich für die Bundeswehr entwickelt wurden. Das Design ist schlicht und nicht auffallend. Die Funktionen sind vielseitig und für den Einsatzzweck geeignet. Die Modelle werden als langlebig und überall einsetzbar gepriesen. Der Einsatzort und die Dauer entscheiden über das jeweilige Gewicht des Rucksacks des Soldaten.

Bei den Rucksäcken, die gängig bei der Armee sind, handelt es sich um Modelle bis zu 110 Liter Volumen. Die Ergonomie und Verarbeitungsqualität sind selbstverständlich erstklassig. Erwähnenswert sind die Befestigungsgurte für die Mitnahme von Ausrüstungsteilen. Das Zwischenfach mit Schnellzugriff ermöglicht die schnelle Entnahme von außen.

Von der Zahnbürste bis zum Minikocher muss der Rucksack für die Truppe alles transportieren können. Der Einsatzrucksack wird beim Bund selbstverständlich verwendet, ist jedoch ursprünglich für den Rettungsdienst gedacht. Der Rucksack wird kontinuierlich überwacht und fehlende Teile werden nach der Benutzung ersetzt.

Interessante Einzelheiten zu dieser Variante

Die militärischen Einsätze allein im 21. Jahrhundert sorgten für neue Erkenntnisse zur Herstellung vom Kampfrucksäcken. Die Tragehilfen in Hightech-Ausführung sind eines der vielen Highlights dieser Rucksäcke. Der Rücken wird nicht strapaziert, sodass der Soldat seine Kräfte anderweitig einsetzen kann. Zusatztaschen können befestigt werden, das erhöhte Volumen hat keinen Einfluss auf die Funktionalitäten des Rucksacks. Stabile, gepolsterte Beckengurte vervollständigen das Idealbild des Rucksacks. Viele Hersteller orientieren sich am Einsatzrucksack der Bundeswehr. Die Hauptfächer des Rucksacks befinden sich bei jedem BW-Rucksack, und zwar Deckel-, Haupt- und Bodenfach. Zwei Seitentaschen gehören ebenfalls zur Standardausrüstung. Das Bodenfach ist im Verhältnis zum Rucksack groß. Der Kleinkram kann in den vielen kleineren Fächern bestens verstaut werden. Die Verarbeitung muss einwandfrei und die Nähte oder Reißverschlüsse müssen stabil gearbeitet sein. Kriterien, die beim Kauf beachtet werden sollten:

  • Art der Verarbeitung,

  • Komfort muss auch in dieser Sparte in gewissem Maße vorhanden sein,

  • das verstellbare Tragesystem,

  • der Stauraum sollte schon erweiterungsfähig sein,

  • Belüftung ist wichtig.

Dieses Produkt wird von Wanderern oder Trekking Abenteurern verwendet, sodass Schweiß und Feuchtigkeit schnell entstehen, das Belüftungssystem ist daher sehr wichtig.

Fazit

Der Kampfrucksack muss einwandfrei funktionieren und widerstandsfähig sein. Der Stauraum muss ausreichend auf einer eigentlich kleinen Fläche sein. Die vielen Taschen, Reißverschlüsse und auch Schnallen sind optimal für die Streitkräfte, sorgen aber gleichzeitig für den schicken Outdoor-Look. Das Eigengewicht des Rucksacks ist praktischerweise sehr gering. Die Verwendung von schmutz- und wasserabweisendem Herstellermaterial versteht sich von selbst. Das verarbeitete Material sorgt gleichzeitig für die notwendige Luftzirkulation, damit Feuchtigkeit und Schweiß bei der Nutzung des Rucksacks nicht auftreten. Der typische Rucksack, wie alles beim Militär, ist praktisch, stabil und funktionsfähig und wurde speziell für die Soldaten entwickelt. Mittlerweile haben jedoch Privatpersonen Interesse an diesem Produkt gefunden, denn die hervorragenden Eigenschaften sind für den Wanderer oder Camper optimal. Grundsatz beim Packen des Rucksacks ist: Überflüssiges muss nicht mit.


0 Ansichten

© 2016 by CHK-SHIELD e.K. Taktische Ausrüstung Bundeswehr und Polizei

  • RSS-CHK-SHIELD
  • Amazon - CHK-SHIELD
  • Facebook - CHK-SHIELD
  • Twitter - CHK-SHIELD
  • Pinterest - CHK-SHIELD
  • Instagram - CHK-SHIELD