• CHK-SHIELD SCM

Multicam - Das moderne Tarnmuster

Multicam ist Bestandteil der Tarnung einer breiten Palette militärischer Ausrüstung. Im Schwerpunkt bei der persönlichen taktische Ausrüstung und Bekleidung, die dem Szenario entspricht, in dem die Soldaten eingesetzt sind. Multicam steigert dabei die Effektivität der Tarnung durch eine hohe Kompatibilität mit unterschiedlichen Vegetationen und Klimas. Dennoch gibt es auch verschiedene Multicam-Distributionen um deutlich unterschiedlichen Klimazonen und Einsatzszenarien gerecht zu werden, z.B. für Wüsten-, Schnee- und Dschungel-Regionen. Selbstverständlich verbessert Bekleidung in professionellen Tarnmustern auch die Durchsetzungskraft von Polizei und Militär in Krisenregionen 😀. Im folgenden Artikel gehen wir näher auf die einzelnen Multicam-Varianten ein und typische Ausrüstung die in Multicam erhältlich ist. #Werbung #Multicam

Entwicklung

Viele Forscher haben untersucht, wie Tarnung in der Natur funktioniert, vor allem auch hinsichtlich der Reduzierung der Sichtbarkeit in einem möglichst breiten Feld von Vegetationen & Umgebungen, wie Gras, Wald, Steppe / Urban. Die Forschungsergebnisse flossen in ein Anforderungspaket, welches 2002 die Kriterien für ein neues Tarnmuster zur Abdeckung möglichst vieler Szenarien der US-Streitkräfte bildeten. Daraufhin wurde das bekannte Tarnmuster von Crye Precision in Zusammenarbeit mit dem United States Army Soldier Systems entwickelt. Ziel sollte es sein das dreifarbige Wüstentarnmuster (DCU) und das klassische Woodland zu ersetzen.


Diese drei Varianten standen im Wettbewerb zwischen drei Unternehmen. Hier sind einige der Varianten erklärt.


Nachfolgevarianten DCU und Woodland

Es gab drei verschiedene Muster, die miteinander konkurrieren sollten, um Popularität beim Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten zu gewinnen. Dazu gehören die unten genannten drei Varianten.

  • Area of Responsibility 2 (AOR 2 / MARPAT) für bewaldetes Gelände

  • Overhead brush für aride Gegenden (Wüste/Steppe)

  • Crye Multicam für Übergangszonen (Wüste, Steppe, Wald)

Ende 2004 beschlossen die Vereinigten Staaten das Crye Precision Muster nicht nur für den Einsatz der Vereinigten Staaten zu verwenden, sondern auch anderen Streitkräften auf der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen. In Jahr 2010 wurde Multicam dann auch an die Truppen in Afghanistan ausgegeben um das alte universelle Tarnmuster (ACU) zu ersetzen:

ACU Tarnmuster

Im Rahmen der Operation Enduring Freedom wurde es auch ursprünglich mit dieser Bezeichnung Operation Enduring Freedom Camouflage Pattern (OEF-CP) eingeführt.

Weiterhin wurde die Möglichkeit geschaffen, das Muster und die Stoffe auch an andere Länder wie Polen, das Vereinigte Königreich, Australien, Polen und Neuseeland oder an "privat" zu verkaufen.


Original Crye Multicam Muster

Crye entwickelte vier verschiedene Variationen des Mutlicam-Musters, um Soldaten in den verschiedenen Umweltbedingungen (Wüste, Schnee und Tropen) zu helfen. Dieser Abschnitt zeigt im Detail die Kleidung und die Gründe, warum sie jeweils am effektivsten sind.


Multicam Tropic - Bekleidung und Ausrüstung

Die Ausrüstung in Multicam Tropic verringert die Sichtbarkeit von Personen, die in Dschungelregionen operieren signifikant. Sie funktionieren sehr gut in immergrüner Vegetation, in der Zusammensetzung von dunklen und bräunlichen Flecken im hellgrünen Hintergrund. Mit dem Verschmelzen aller Muster vervollständigt die tropische Tarnung die gesamten primären Teile der persönlichen Tarnausrüstung.

Multicam Tropic

Multicam Arid - Bekleidung und Ausrüstung

Multicam Aride Tarnung gewinnt im Moment deutlich an Popularität unter der Tarnkleidung. Eigentlich entwickelt um die Sichtbarkeit in besonders trockenen Gebieten zu verringert, die hauptsächlich aus trockener Vegetation, Felsen und offenen Sandflächen bestehen. Das Muster besteht aus großen hellgrünen und gelben Flecken mit kleineren braunen Flecken. Die Flecken verteilen sich dabei auf einem beigen Hintergrund. Es gibt aktuell eine beschleunigte Einführung von Multicam Arid-Tarnkleidung bei Spezialeinheiten und lokalen Sicherheitsbehörden auf der ganzen Welt.

Multicam Aride

Multicam Alpine - taktische Bekleidung

Die Ausrüstung ist besonders leicht und gleichzeitig wärmend für Soldaten. Die Leichtigkeit des Materials sorgt dafür, dass sich der Soldat leicht über das schneebedeckte Gelände bewegt und dabei nicht friert. Dabei sind hellgraue und dunkle Flecken auf einem größeren graueren Hintergrund aufgebracht. Das Beste an der Kleidung ist, dass sie feuchtigkeitsbeständig ist und schützt so vor durchnässter klammer Bekleidung.

Multicam Alpine

Multicam (Classic) für den täglichen Dienst

Multicam für einen breiten Einsatz im Alltag und auf dem Gefechtsfeld. Oft kommt der Stoff in einem dunkleren Farbton. Der einheitliche Farbton besteht aus schwarzen und grauen Flecken, die in einem mit viel gründen und größeren beigen Hintergrund eingebunden sind. Multicam Uniformen werden hauptsächlich von den Vereinigten Staaten eingesetzt und entsprechen allen Anforderungen an gewöhnliche Witterungen und einem breiten Spektrum von Vegetation. Dadurch ist es hervorragend, für die meisten Soldaten in In- und Ausland geeignet.

Multicam

Multicam Black - für Polizeikräfte

Um den einzigartigen Anforderungen von Polizei- und Sicherheitskräften gerecht zu werden, die vor allem in Risikogebieten tätig sind, wurde das Multicam Black-Muster entwickelt. Im inländischen Betrieb projiziert es eine eindrucksvolle aber angemessene Autorität 😀. Es wurde entwickelt, um die vorhandene Ausrüstung von Polizeibeamten zu ergänzen und ein scharfes, professionelles Look-and-Feel für erstklassige Sicherheitskräfte zu erzeugen.

Multicam Black

Verschiedene Feldbekleidung und Multicam-Varianten

Die verschiedenen eingeführten Tarnmuster sind auf einer Vielzahl von Ausrüstungsgegenständen zu finden, die die Vereinigten Staaten in Afghanistan und eine zahlreichen anderen Orten in der Welt eingeführt haben und einsetzen. In diesem Abschnitt werden wir sehen, wie die Variationen der Ausrüstung von Kopf bis Fuß eines Soldaten aussehen können.


Striker HT Combat pants - Einsatzhosen

Die Variationen, die für feucht-heiße Umgebungen gedacht sind. Sie haben ein einzigartiges Design mit Belüftungsreißverschlüssen an den Knien und auf der Front. Der Grund für die Reißverschlüsse ist es, die Ventilation kühler Luft zu ermöglichen, um zu verhindern, dass der obere Teil der Beine zu viel überschüssiger Hitze aufnimmt. Die Ventilation und das Material, mit dem die Striker HT Hose gefertigt wird, gewährleistet eine lange Haltedauer. Sie lassen den Soldaten professionell, aber gleichzeitig auch cool aussehen (das Auge kämpft mit).

Striker XT Generation Combat Shirt

Diese Hemden absorbieren Schweiß, trocknen wirklich schnell und schränken die Mobilität nicht ein, wenn durchgeschwitzt oder nass aus dem / im Regenschauer. Es hat praktische Oberarmtaschen und Ellenbogenpolster für maximalen Komfort. Die verschiedenen Klett-Flächen ermöglichen das Anbringen wichtiger Patches zur Erkennung der Teileinheit 😉.

3D Snow Wild Zipper Ghillie Suit

Der alpine Outdoor-Tarnanzug in Multicam Alpine mit abstehenden "Blättern" lässt Sie mit der Umgebung verschmelzen. Dieser Schnee Ghillie Anzug hat eine Kapuze, um den Kopf warmzuhalten und ermöglicht so ein gewisses Maß an Komfort über längere Zeit in einer verschneiten Umgebung.

Sturmhauben - Balaklawas

Schützen Gesicht und Ohren. Sturmhauben sind bequem und effizient für die Soldaten, die über Luke oder in kalter Witterung eingesetzt sind. Darüber hinaus haben sie in der Regel eine Öffnung in der Augenregion. Dies hilft dem Soldaten, eine Brille zu tragen, und so den Schutz der Augen zu verbessern. Moderne dünne Sturmhauben sind aus dehnbarem Material und bequem für verschiedene Kopfgrößen zu tragen.

Multicam Alpine - Kampfrucksack

Ein wasserabweisender Einsatzrucksack stellt sicher, dass der Inhalt nicht durch Feuchtigkeit zerstört und eingefroren wird. Der weiße Rucksack hat sowohl die Schultergurte als auch den Taillen-Riemen. Alternativ sorgt die große Kapazität des Daypacks dafür das wichtigste von A nach B transportieren zu können.

Wisport Gewehrtasche

Der Klassiker zum Transport und der Lagerung von Gewehren und Pistolen. Es schützt die Langwaffe vor Schmutz und Beschädigungen. Und natürlich könnt Ihr auch die rechtlichen Auflagen zum Waffentransport Herr werden.

Langwaffen 120 cm passen dabei problemlos hinein, theoretisch mit voller Breite und leicht diagonaler Lage sind auch 145 cm möglich.

Das Obermaterial ist aus hochwertigem Cordura. Die Handgriffe ermöglichen auch den Rucksack-artigen Transport auf dem Rücken.

Lynx Kartentasche

Idealerweise ist es aus sehr strapazierfähigem Cordura-Material gefertigt. Es schützt Karten vor Wasser, Staub und Feuchtigkeit. Die Lynx Kartentasche hilft in vielen verschiedenen Gebieten von tropisch bis bewaldet seine Karte immer griffbereit zu haben.

  • Mit Klettverschluss

  • Faltbar und kompakt

  • drei Stifthalter

  • Wasserfest

Lynx Kartentasche Multicam Black

Toke Hüfttasche

Hüfttaschen sind klein und Low-Profile konzipiert. Es hat einen breiten Hüftgurt mit einem Duraflex-Schnellverschluss. Die Tasche ist nicht nur mit Reißverschlüssen, sondern auch Seitenschlaufen für zusätzliche Ausrüstung ausgestattet. Zu den Merkmalen gehören die folgenden:

  • Hauptfach mit Reißverschluss

  • Front-Klett-Fläche

  • Überlappende Krempe zum Schutz des Reißverschlusses vor Feuchtigkeit

  • Paracord-Schlaufen zum leichteren Aufziehen

Condor Mesh Tactical Cap

Im Allgemeinen eine hochwertige Baseballkappe für den Kampfeinsatz. Die Kappe hat einen Gurt auf der Rückseite, um die Größe einfach anzupassen. Außerdem hat es Klett-Flächen auf den Vorder- und Hinterseite. Der gesamte hintere Bereich ist aus Mesh-Gewebe und damit hoch atmungsaktive für den Kopf.

G3 Combat Pants - Kampfhosen

Die G3 Hosen sind ein Upgrade auf die vorherigen Modelle. Sie ist eine kompromisslose Einsatzkampfhose die jedem Insurgent auf Sichtweite zeigt wo der Ziegenbock die Locken hat. Mit den besonders breiten Gürtelschlaufen steht auch der Nutzung eines Duty-Belts nichts im Wege. Die neue Generation der Kampfhosen hat folgende Details.

  • Hüftlängeneinstellschlaufe

  • Oberschenkelaußentaschen

  • Hüfttaschen

  • Taschen auf der Rückseite

  • Kniepolster

  • Unterschenkeltaschen

Warum Multicam benutzen?

Die Nutzung dieses Musters durch das Militär hat sich als großer Vorteil erwiesen. Es ist für die meisten Einsatzgebiete geeignet, daher werfen wir abschließend noch mal einen Blick auf die Vorteile.


Farbe und Funktionalität

Wenn man eine Militäroperation in bewaldeten Gebiet in Betracht zieht, ist Grün besser, im Gegensatz zu Grau und Blau. Wenn es um Landoperationen geht, gibt es weniger Szenarien, die blau oder grau sinnvoll erscheinen lassen. Ein gutes Beispiel ist Afghanistan, wo es viele Wüsten- und Steppenmerkmale gibt. Die natürliche Vermischung von Braun und Grün macht es möglich mit der Umwelt zu verschmelzen.

Die verschiedenen Ausprägungen des Tarnmusters helfen bei der Adaption in verschiedene Funktionen und Einsatzgebiete jeder Einheit. Es ist möglich, die Funktionen einer Einheit zu berücksichtigen, indem man beobachtet, welche Art von Ausrüstung sie tragen, z.B. bei Luftwaffe, Marine und des Heeres.


Einheitlichkeit

Nichts ist optisch militärischer als eine Uniform. Sie erleichtert es den Einheiten auch über verschiedene Szenarien einheitlich, als Organisation aufzutreten, was immer gut für den Korpsgeist und die Kampfkraft ist.

Durch Assoziation soll die Uniform dem Soldaten eine gewisse Verantwortung und den Respekt entgegenbringen, der dem Land, das er vertritt, entgegengebracht wird. Auf den meisten Uniformen ist zusätzlich noch die Landesflagge, Name und Dienstgrad aufgebracht, um dies zu unterstreichen.

Kostengünstig(er)

Mit einem einheitlichen Tarnmuster für ein breites Spektrum von Vegetationen ist es natürlich auch etwas einfacher Geld zu sparen. Früher tauschten Luftwaffeneinheiten beim erreichen jedes Einsatzlandes Ihren Feldanzug, das entfällt nun.

Die bessere Wirtschaftlichkeit der Uniformen ermöglicht es auch schneller die Einheiten mit qualitativ hochwertiger Bekleidung auszurüsten.


Langlebigkeit

Da das Multicam-Material (Textilien) unter Lizenz nur von ausgewählten Herstellern erzeugt wird, wird auch eine einheitliche und hohe Qualität sichergestellt als wie das früher beim Einkauf bei verschiedenen Herstellern der Fall war.

Der Uniform-Satz, der bei der US-Army ausgegeben wird, wird mit einer Lebenserwartung von bis zu 10 Jahren ausgeplant. Es ist schon äußerst beruhigend das die Langlebigkeit hier im Vordergrund steht und der Soldat nicht ständig neu eingekleidet werden muss.


Ästhetisch ansprechend

Kampfanzüge in Multicam sind selbstverständlich auch ein Blickfang. Der moderne Look ist nicht nur Schick, sondern auch zweckmäßig, denn das Auge kämpft (immer) mit. Im Einsatz kann überdies auch die Szenario-Zugehörigkeit erkennbar gemacht werden. Auch im zivilen Bereich erfreut sich Multicam hoher Popularität.


Tarnfähigkeit

Cooles Look & Feel nützt natürlich nichts, wenn die Fähigkeit zur Tarnung nicht auch funktional umgesetzt wird.

Durch das breite Anwendungsgebiet ergänzt durch die Dschungel- Winter und Wüstenvariationen steht dem Einsatz in praktisch allen Einsatzgebieten nichts im Weg.

Die Sichtbarkeit wird effektiv herabgesetzt, damit auch die Aufklärbarkeit. Nicht gesehen zu werden bieten zumindest indirekt Schutz vor Feindfeuer da die Zielidentifikation oder das Schätzen der Zielentfernung schwieriger wird.

Durch die weite Verbreitung des Tarnmusters steht mittlerweile auch eine aberwitzig breite Palette an sonstiger Kampfausrüstung in Multicam zur Verfügung.

Erhöhter Komfort

Von den kleinen Details der Lage der Ellbogen, der Knie und sogar des Nackenbereichs sind moderne Uniformen vollständig auch auf ein ergonomisches Design und Unterstützung des Körpers (Kreislauf, Körpertemperatur) ausgerichtet. So wird z.B. die Schweißbildung in heißen Gebieten verringert.

Wie bereits erwähnt, haben alle diese Kleidungsstücke von der Feldbluse bis zur Feldhose auch die Eigenschaft besonders bequem zu sein mit Reißverschlüssen, Mesh-Gewebe, Patch-Flächen und Stretch-Bereichen.


Personalisiert

Im Falle der Ausgabe von Uniformen während des Einsatzes ist immer sichergestellt, dass Sie etwas finden, das zu Ihnen passt und alle haben Aufnahmen um mit dem Rang und Namen des Soldaten personalisiert zu werden.

Durch die Personalisierung der Uniformen wird auch der Stolz auf die militärische Position und die Akzeptanz des Landes verbessert und selbstverständlich auch vorgeschrieben.

Zusammenfassung

Die Einführung von Multicam als Tarnmuster in taktische Einsatzbekleidung hat die Kampfkraft signifikant gesteigert und sich bestens im Einsatz bewährt. Ausrüstung die mit original Multicam-Lizenzierten Stoff hergestellt wird, hat für gewöhnlich eine angemessen hohe Qualität und das Tarnmuster ist für die meisten Vegetationen gut geeignet.


Die originalen Farbmuster der militärischen Ausrüstung haben die folgenden Farbspezifikationen:

  • Cream 524

  • dark brown 530

  • Tan 525

  • Brown 529

  • Dark green 528

  • pale green 526

Multicam Ausrüstung auf Amazon ist hier zu finden:



68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2016 by CHK-SHIELD e.K. Taktische Ausrüstung Bundeswehr und Polizei

  • Amazon - CHK-SHIELD
  • Facebook - CHK-SHIELD
  • Twitter - CHK-SHIELD
  • Pinterest - CHK-SHIELD
  • Instagram - CHK-SHIELD